⭐⭐⭐⭐⭐

7.200+ BEWERTUNGEN

50.000+ ZUFRIEDENE KUNDEN

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Hintergründe von Mountain-Movers & spannende Insights vom Gründer (Über uns)

 

Ich bin Imanuel - der Gründer von Mountain - Movers. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und bin unfassbar dankbar, was Gott in den Letzen Jahren in der Beziehung mit Mountain-Movers und mir gemacht hat.
 
Doch erst einmal kurz zu mir:
Ich bin in einem kleinen Dorf in Sachsen christlich aufgewachsen und durfte recht schnell in meiner Jugend erleben, wie genial Gott ist und dass er mich bedingungslos liebt.
 
Durch verschiedene Freizeiten, die ich besucht habe, wurde mir immer schneller bewusst, dass Gott mit mir einen guten Plan hat und dass ich mit Ihm zusammen ein großes Projekt starten kann.
 
Durch die verschiedenen Freizeiten und unter Anleitung von einigen Mentoren konnte ich schnell viel lernen.
 
(Interessiert es dich, welche Freizeiten ich besucht habe und was ich dort lernen konnte? Wenn ja, schreib es doch gern in die Kommentare unten)
Ich durfte erleben, wie Gott durch mich wirkte und Wunder jeglicher Art in meinem Umfeld passierten. Das geniale daran?
Es waren Wunder in unterschiedlichsten Bereichen.
Ich durfte beispielsweise viel Heilung in meinem Umfeld und an mir selbst erleben.
Kennst du das auch? Welche Wunder hast du schon erlebt?
 
Ich habe Mountain- Movers nach meinen Abiturabschluss im Jahr 2019 gegründet. Mir war damals bewusst, dass ich in meiner Arbeit etwas für und mit Gott machen möchte.
Also fragte ich Gott, was sein Plan für mich ist.
Ich bekam nach einiger Gebetszeit die Antwort, dass ich studieren darf und Gott durch eine eigene Marke groß machen kann und seine Botschaft in die Welt bringen kann.
Somit startete ich Ende 2019 mein Studium "Sozialarbeit" und gründete Mountain-Movers.
Funfact: Zu Beginn wusste ich nicht wie ich die Marke nennen soll. Wie ich darauf gekommen bin, kannst du weiter unten lesen.
 
Lieblingsbibelvers und wie es zu Mountain-Movers kam:
 
In der gesamten Zeit haben mich neben vielen Gebeten und Gesprächen mit anderen Menschen zwei Bibelverse sehr prägen dürfen.
 
Der erste Bibelvers steht im Matthäus 6,33
"Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit,
so wird euch das alles zufallen.“
 
Da mir der Bibelvers so wichtig ist, habe ich auch diesen beziehungsweise diese Lebensweise für Mountain-Movers als einen sehr wichtigen Punkt festgelegt. Es geht um Gott in der gesamten Arbeit. Wenn es nicht mehr um Gott geht, dann ist das Ziel von Mountain-Movers verfehlt.
  
Der zweite Bibelvers steht im Matthäus 17, 21:
"Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so könnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unmöglich sein."
  
Mich hat der Gedanke fasziniert, dass absolut nichts unmöglich ist und sogar Berge versetzt werden können. Als ich in der Namensfindung für die Marke war, fiel mir dieser Bibelvers erst nach einiger Zeit ein.  Gedanklich war ich vorher bei verschiedenen anderen Namen, als mir dann dieser Bibelvers wieder eingefallen ist, war mir klar, dass es etwas damit zu tun haben sollte.
Daraus ist die Idee "Mountain - Movers" geboren mit der Hauptaussage
  

Nothing is impossible through Faith“

also „nichts ist unmöglich dem, der glaubt.“

  
 
Zur Arbeit
Seit Beginn arbeitet Mountain-Movers mit einer deutschen Druckerei Hand in Hand zusammen, dadurch konnten wir in kurzer Zeit viele neue Produkte veröffentlichen und auch in Zukunft steht noch vieles bevor.
 
Ich bin gespannt, was Gott mit Mountain-Movers vorhat, aber ich weiß, dass er gute Gedanken darüber hat und vieles geniales noch entstehen wird.
 
Bist du auf dieser Reise mit dabei und wirst auch ein Mountain-Mover, der in seinem Umfeld Berge versetzt?
 
 

 

23 Kommentare

  • Gunhild H.

    Hallo ,
    mir gefällt ein Kreuzchen im Angebot. Allerdings habe ich vergeblich nach Informationen über das Material und die Kettenlänge gesucht!

  • Natalie Kozel

    Servus!
    Bekommt man bei euch Geschenk- Gutscheine, die jemand dann einlösen kann?
    LG Natalie Kozel

  • David

    @Julia Schallehn
    Ganz ähnlicher Fall bei mir leider. Sehr Sehr Schade und kann daher keine Bestellung hier bei diesem Shop empfehlen. Ich wollte sogar umtauschen mit Abzug gegen etwas anderes aber ist nicht drin.
    So schleppende Antworten, keine richtigen Maße auf der Hompage und dann keine Entgegenkommen. Auch auf Kundenseite sind es Menschen die es sich nicht leisten können einfach einen Hoodie für 40 -50 Euro an jemand verschenken.

  • Julia

    Hey Immanuel,
    Kleine Ergänzung: die Hoodies sind aktuell (Bestellung Dez. 2023) in Größe S 46-48cm breit und 60cm lang. Das ist bis zu 8cm (!) kleiner, als in der Größentabelle angegeben. Außerdem gibt es zwei Größentabellen im Netz. Auf beiden sind die Hoodies größer angegeben, als in der Realität. Scheinbar ist Euch das Problem bekannt und trotzdem nicht auf der Homepage klar kenntlich gemacht.

  • Julia Schallehn

    Hallo Immanuel, ich bin mit deinen Verkaufsgeschäften, also deiner Arbeit sehr unzufrieden! Da hilft es auch nicht, unter die Mails “Gottes Segen” zu schreiben, wenn die Arbeit schlecht gemacht ist:
    Ich hatte Weihnachtsgeschenke am 7.12 per Paypal bezahlt und Mitte Dezember erhalten (Ohne Infos zum Umtausch oder Retourenlabel im Paket) und am 7.1. habe ich nach langer Suche auf der Homepage einen Vordruck gefunden und nachgelesen, dass man VOR der Retoure per Mail anfragen muss, ob man retournieren darf, dann bekommt man eine automatische Antwort in der man aufgefordert wird zu warten. “Guten Tag J***
    wir möchten Ihnen bestätigen, dass wir Ihre Anfrage erhalten haben und ein Ticket erstellt wurde.
    Ein Support-Mitarbeiter wird Ihre Anfrage prüfen und Ihnen eine persönliche Antwort schicken (normalerweise innerhalb von 24 – 72 Stunden).
    Aktuell benötigen wir teilweise leider etwas länger.”
    Diese persönliche Antwort dauerte bei mir bis zum 31.1, also über drei Wochen! In der Zwischenzeit habe ich weitere Anfragen (19.1) verschickt, mit der gleichen Umtausch-Bitte und der Antwort, man bitte um Geduld und max. drei Tage zu warten. Am 31.Januar wurde mir dann freundlich bestätigt, dass meine Erstanfrage für den Umtausch zu spät (statt am 29.12 am 7.01) gekommen sei und ich einen Rabatt für eine Neubestellung bekommen könnte.

    Ich bin sehr verärgert über diesen fehlenden Service und bleibe auf meinem Fehlkauf nun sitzen.
    Gerade an Weihnachten, wo alle Shops Ihren Kunden einen Umtausch bis in den Januar hinein gewähren, hätte ich es fair gefunden wenn wenigstens im Paket ein Hinweis auf dieses fehlende Umtauschrecht gegeben würde. Scheinbar macht Mountain- Mover nur, wozu sie gesetzlich verpflichtet sind: 14 Tage Rücktrittsrecht per Mail.

    Außerdem fordert Mountain-Movers ausdrücklich dazu auf, nicht mehrere Größen zu bestellen, man darf jedoch nicht selbstständig zurück schicken, wenn was nicht passt, kein Retourenlabel und drei Wochen keine Antwort. Das passt für mich nicht zusammen und das Kaufrisiko liegt einseitig beim Kunden.
    Ich habe mich jetzt entschieden, die Kleidung auf eigene Kosten zurück zu schicken (auch das ist laut Homepage nicht erlaubt und man bekommt sein Geld nicht erstattet).
    Scheinbar ist es gängige Verkaufspraxis, den Kunden auf Fehlkäufen, zu kleiner oder großer Ware sitzen zu lassen, da die Kleidung erst nach Bestellung bedruckt wird.

    Das Serviceverhalten und die fehlenden Infos in den Paketen solltest du in deinem Shop dringend ändern.

    Ich fühle mich als Kunde unfair behandelt!

    Viele Grüße

Hinterlassen Sie einen Kommentar