2 Shirts + 1 for free

Kaufe 2 Shirts und erhalte das 3. Gratis

Su cesta

Su cesta está actualmente vacía.

Hintergründe von Mountain-Movers & spannende Insights vom Gründer (Über uns)

 

Ich bin Imanuel - der Gründer von Mountain - Movers. Ich bin jetzt 20 Jahre alt und bin unfassbar dankbar, was Gott in den Letzen Jahren in der Beziehung mit Mountain-Movers und mir gemacht hat.
 
Doch erst einmal kurz zu mir:
Ich bin in einem kleinen Dorf in Sachsen christlich aufgewachsen und durfte recht schnell in meiner Jugend erleben, wie genial Gott ist und dass er mich bedingungslos liebt.
 
Durch verschiedene Freizeiten, die ich besucht habe, wurde mir immer schneller bewusst, dass Gott mit mir einen guten Plan hat und dass ich mit Ihm zusammen ein großes Projekt starten kann.
 
Durch die verschiedenen Freizeiten und unter Anleitung von einigen Mentoren konnte ich schnell viel lernen.
 
(Interessiert es dich, welche Freizeiten ich besucht habe und was ich dort lernen konnte? Wenn ja, schreib es doch gern in die Kommentare unten)
Ich durfte erleben, wie Gott durch mich wirkte und Wunder jeglicher Art in meinem Umfeld passierten. Das geniale daran?
Es waren Wunder in unterschiedlichsten Bereichen.
Ich durfte beispielsweise viel Heilung in meinem Umfeld und an mir selbst erleben.
Kennst du das auch? Welche Wunder hast du schon erlebt?
 
Ich habe Mountain- Movers nach meinen Abiturabschluss im Jahr 2019 gegründet. Mir war damals bewusst, dass ich in meiner Arbeit etwas für und mit Gott machen möchte.
Also fragte ich Gott, was sein Plan für mich ist.
Ich bekam nach einiger Gebetszeit die Antwort, dass ich studieren darf und Gott durch eine eigene Marke groß machen kann und seine Botschaft in die Welt bringen kann.
Somit startete ich Ende 2019 mein Studium "Sozialarbeit" und gründete Mountain-Movers.
Funfact: Zu Beginn wusste ich nicht wie ich die Marke nennen soll. Wie ich darauf gekommen bin, kannst du weiter unten lesen.
 
Lieblingsbibelvers und wie es zu Mountain-Movers kam:
 
In der gesamten Zeit haben mich neben vielen Gebeten und Gesprächen mit anderen Menschen zwei Bibelverse sehr prägen dürfen.
 
Der erste Bibelvers steht im Matthäus 6,33
"Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit,
so wird euch das alles zufallen.“
 
Da mir der Bibelvers so wichtig ist, habe ich auch diesen beziehungsweise diese Lebensweise für Mountain-Movers als einen sehr wichtigen Punkt festgelegt. Es geht um Gott in der gesamten Arbeit. Wenn es nicht mehr um Gott geht, dann ist das Ziel von Mountain-Movers verfehlt.
  
Der zweite Bibelvers steht im Matthäus 17, 21:
"Denn wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so könnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unmöglich sein."
  
Mich hat der Gedanke fasziniert, dass absolut nichts unmöglich ist und sogar Berge versetzt werden können. Als ich in der Namensfindung für die Marke war, fiel mir dieser Bibelvers erst nach einiger Zeit ein.  Gedanklich war ich vorher bei verschiedenen anderen Namen, als mir dann dieser Bibelvers wieder eingefallen ist, war mir klar, dass es etwas damit zu tun haben sollte.
Daraus ist die Idee "Mountain - Movers" geboren mit der Hauptaussage
  

Nothing is impossible through Faith“

also „nichts ist unmöglich dem, der glaubt.“

  
 
Zur Arbeit
Seit Beginn arbeitet Mountain-Movers mit einer deutschen Druckerei Hand in Hand zusammen, dadurch konnten wir in kurzer Zeit viele neue Produkte veröffentlichen und auch in Zukunft steht noch vieles bevor.
 
Ich bin gespannt, was Gott mit Mountain-Movers vorhat, aber ich weiß, dass er gute Gedanken darüber hat und vieles geniales noch entstehen wird.
 
Bist du auf dieser Reise mit dabei und wirst auch ein Mountain-Mover, der in seinem Umfeld Berge versetzt?
 
 

 

18 Comentarios

  • Thomas Deffke

    Hallo Ihr lieben Geschwister
    Wunderbar das es euch gibt. Ich trage auch schon Mode von euch. Gott gebraucht Kleidung um auf sich aufmerksam zu machen.
    Ich selbst , das teile ich gern mit euch, habe ein spannendes Jahr vor mir. Ich bin ja Religionslehrer. Ich werde ab September 24 in ein Sabbatjahr/ Auszeit gehen um mich von meinem Herrn neu inspirieren zu lassen wo er mich braucht. Ich bin für alles offen ….ein Cafe der Hoffnung ist nur eine Idee…. Danke für euren Dienst und vielleicht höre ich von euch. Seid gesegnet. Thomas Deffke aus Zeithain

  • Manuela

    Großartig… Aus Sachsen also(wie ich): Weesde da biste mür soford sümpadüsch! ;-) Habe dich gerade entdeckt und fürchtete wieder ein amerikanisches Unternehmen mit exorbitanden “Shippinggebühren”!

  • Karl Schweizer

    Was für uns Menschen unmöglich ist, ist für Gott möglich. Lukas 18:27

    Ist das erste was mir da einfällt. Du bist genau so alt wie ich. Halleluja das du schon so viel wirken konntest und mit deinem Business wirklich den Unterschied machst. Mach weiter so! Auf das noch mehr Menschen auf dich aufmerksam werden und Jesus kennenlernen dürfen! Halleluja!

  • Julian

    Hey Imanuel🙌
    Eine schöne Message steht hinter deiner Marke. Ebenfalls schöne Worte von dir🙏😊

  • Julia

    Moin Immanuel,
    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag, der hilft die Welt zu erhellen! Ich finde es schön, dass es noch immer Christen gibt, die auch an der Bibel festhalten. Ich bete für deine Arbeit! Liebe Grüße aus Hamburg

Deja un comentario

Tenga en cuenta que los comentarios deben ser aprobados antes de ser publicados